Das Romanprojekt: "Kiaras Kodenet"

Das Zentrum bzw. der Ausgangspunkt meiner Wissensarbeit ist ein sogenannter Social Fiction Roman (Arbeitstitel Kiaras Kodex, ca. 300 Seiten), dessen Erstfassung ich 2012 fertig gestellt habe. Ich würde sie als handwerkliche Übung und erzählerisches "Skelett" bezeichnen. Nach einem Studium der Gesellschaftsgestaltung und prägenden Erfahrungen mit einigen alternativen Lebensformen habe ich nun aber ganz neue Möglichkeiten, Handlung und Szenario zu erzählen.

Das Szenario des Romans integriert auf verschiedenste Art Wissensbausteine über eine nachhaltige Entwicklung und ihre Möglichkeiten (Währungssystem, landwirtschaftliche Produktion, Ethik, Techniknutzung, Arbeit, Zeitwohlstand usw.).

Die Geschichte handelt von Kiara, Studentin der Kodexwissenschaften, die in einer freien, fairen und nachhaltigen Gesellschaft des Jahres 2050 aufwächst. Deren Alltagsleben und Institutionen sind nach neuen ethischen Prinzipien gestaltet, für die Kiara jedoch, innerlich und dann auch äußerlich, kämpfen muss, als sich zeigt, dass diese von einer neuen Ideologie bedroht werden. Eine Leseprobe findet ihr hier: 

Download
Leseprobe Kiaras Kodenet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 284.4 KB