Bildung für Gesellschaftswandel

Offene Romanwerkstatt

Wie entsteht Wissen in und durch einen Social Fiction Roman? Ich habe die "Utopische Sprechstunde" als eine Bildungsmethode entwickelt, mit der ich den Schreibprozess zu einem Wissens-Commons machen will: das heißt einem sozialen Prozess, der erst durch die Mitwirkung vieler entsteht. Anhand von einzelnen Kapitelausschnitten diskutiere ich mit Kommiliton*innen Themen alternativen Wirtschaftens und Zusammenlebens. Jede*r kann spontan vorbeikommen. Feedback, Wein und Bier sind immer willkommen.

 

Termin: ca. einmal monatlich, wird spätestens am Vortag im StudiHaus ausgehängt

Kommender Termin

Anfang Oktober: Ausstellung "Offene Romanwerkstatt" in der Bibliothek Mandatstraße

Aktuelle Themen/Vorhaben

28.Sept-03. Okt: Cusanus on Tour 2018, Workshops in Stuttgart und Marburg

ab Okt: Gründung eines studentischen Forschungsnetzwerks z.T. Lebenswerte Zukunft? (in Planung)

30. Nov - 2. Dez: Vortrag Konferenz APHIN III 2018 - Zukunft gestalten

Frühjahr 2019: ggf. Utopische Forschungs/arbeitsaufenthalte in Berlin/Auroville/ZEGG/Saarbrücken/???

Vergangenes

Veranstaltungen u.ä.

21.-22. Jan: Tage der Kulturreflexion im Studihaus. Input zum Thema Dragon Dreaming

14. - 17. Febr: Recherchereise zur Konferenz "Robophilosophy" in Wien

11.-15. März: ShadowRun/Robotik-Recherchewoche in Bonn

27.-29.April: 8 Schilder Wildniswochenende im Hunsrück. Lesung am Kaminfeuer

1. Mai - 5. Mai: Offene Romanwerkstatt bei der summer school Naturphilosophie, Cusanus Hochschule

24. Juni - 8. Juli: Recherche im Zentrum für experimentelle Gesellschaftsgestaltung (ZEGG), Berlin (Liebesschule und Sommergästezeit)

19.Juli: Impulsreferat: "Zum Spannungsfeld von Utopien und Dystopien", BA Seminat Studia Humanitates II

2. August: Offene Romanwerkstatt: Ausstellung mit Austausch. Raum 3 und 4, Bibliothek der Cusanus Hochschule.

8. Sept. Workshop "Zwischen Kunst und Forschung" für die Herbstakademie 2018, Cusanus Studierendengemeinschaft e.V.

Sprechstundenarchiv

  • Do 9.2.17 "Utopie oder Dystopie? Denke dir eine nachhaltige, faire und freie Welt - welches Problem hätte sie??":   Utopische Lesung oder utopische Lösung? Danke für eure zahlreiche Teilnahme! :)
  •  Do 9.3.17 - "Kiaras Kodex - Risiken und Chancen einer neuen Ethik": Danke dass ihr da wart Alex, Ann-Chris, Hannes, Simon! Und für das coole Wort "Dutopie" ;)
  •  Do 16.3.17 - "Die Wasserflasche: Fragen einer commonsbasierten, kooperativen Wirtschaft": kleine, angeregte Runde mit Hannes und Valentin!
  •  Do 23.3.17 - "Krisensitzung im Kakadu: Soziokratie":  die erste "bilaterale" Sprechstunde, danke Valentin!
  •  Do 30.3.17 - "Kiara und Hubert, ihr Agentyn: Das Netz als Rückrat der Gesellschaftsordnung":    surreale nächtliche Sprechstunde unter Bäumen mit Valentin, Hannes, Simon P. und Christophers Gästen :)
  •  Do 4.5.17 - "Im Hofladen: Schenken denken":  utopischer Semesterstart im neuen WG-Wohnzimmer - danke Simon!
  •  Do 18. 5.17 - "Im Hofladen: Schenken denken": danke Debi und Felix für die vernichtende engagierte Kritik :D
  • Do 16.6.17 - "Koboldhain: Permakultur": Lesung bei Sonnenuntergang - danke für die Energie! Hannes, Felix, Sebastian, Monica, Fiona, Thijs, Lisa
  • Do  28.7.17 - "Glasauge: Allwohlbilanzen": Szenenvergleich mit Susann, Robert, Moritz, Marlon
  • Do 3.8.17: "Intro" "Glasauge II": 'Welche Fragen würde ich Kiara stellen?' - danke an unsere yfp-Konvent-Gäste!
  • Do 9.11.17 - "Kodex-Tutorium reloaded: Die neue Weltordnung." Die erste Familiensprechstunde mit Hannah, Hannes, Baby Charlotte sowie Kian und Valentin
  • Do im Dezember 2017 - "Einendes und trennendes Denken: Mentorengespräch mit Marian": danke für ehrliche Kritik und eifriges Mitdenken, an Lukas, Robin, Kian!
  • 11.01.18 - "Im Blauen Vogel" - Prinzipien des Zeitwohlstands. Zum Konzept des zweidimensionalen Romans. Danke, Theile, fürs Lesen und ToFe, Gina, Sophie, Robin fürs interessierte Zuhören!
  • 22.01.18 - "Prinzipien des Wandels, Orwells 1984, Charles Eisenstein: Kiaras Gespräch mit Maryan über den Wandel." Beitrag für den Bunten Abend der Tage der Internen Kulturreflexion (Cusanus Studierende). Herzliches Danke an alle Teilnehmenden und meine beiden Vorleser*innen Sebastian und Feline!
  • 27.02.18 - "Kiara und Herr Gross" - Lebensleitfäden/Intitiation/Berufsfindung. Zwei Versionen derselben Szene und sehr hilfreiche Kritik, danke an Kathrin, Felix und Simon, auch fürs Vorlesen!
  • 22.03.18 Die erste Utopische Sprechstunde im Staccato-Haus: "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" - herzlichen Dank, dass ihr mitgezaubert habt, Anne, Felix, Susann, Lukas!!
  • 1.04.18 (Ostersonntag): "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" - Erste Lesung der Neufassung :D Danke an meine Familie!
  • 29.04.18: "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" - Kaminfeuer-Lesung mit TeilnehmerInnen des 8-Schilder-Wildnisseminars, Sohrschied/Hunsrück. Thank you all for listening and encouraging me! I heard you :)
  • 2.05. 18: "Utopie und Natur. Märzlichttage": Offene Romanwerkstatt zum Thema Naturphilosophie/Tiefenökologie im Rahmen der summer school (Cusanus Hochschule) - danke an alle Teilnehmenden für die intensiv-interessierte Runde!
  • 27.05.18: "Märzlichttage": Utopische Lesung und danach Doku-Film "Connected Universe". Danke an Matthias, Simeon, Nina, Hannes, Judith, Roya, Theile für eure Verbundenheit :D